Priorin


Priorin
тж ['pri: orɪn]
f <-, -nen> настоятельница (католического монастыря), приоресса

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Смотреть что такое "Priorin" в других словарях:

  • Priorin — Ein Prior (von lat.: prior = wörtlich der Frühere , vgl. prin = früh) – bzw. in Frauenklöstern Priorin – ist ein klösterliches Amt. In Orden, die keinen Abt kennen, ist der Prior der Vorsteher des Klosters. Sein Vertreter ist der Vikar oder der… …   Deutsch Wikipedia

  • Priorin — Es müsst ain priorin früe auffston, dz sy yederman recht thut. – Granatapfel, 104a, 2 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Priorin — Pri|o|rin 〈f. 22〉 weibl. Prior * * * Pri|o|rin [auch: pri:orɪn ], die; , nen: a) Vorsteherin eines ↑ Priorats (2); b) Stellvertreterin einer Äbtissin. * * * Pri|o|rin [auch: pri:orɪn], die; , nen: a) Vorsteherin eines Priorats (2); b)… …   Universal-Lexikon

  • Priorin — Pri|o|rin [auch pri:orin] die; , nen <zu ↑Prior>: a) Vorsteherin eines Priorats (2); b) Stellvertreterin einer Äbtissin …   Das große Fremdwörterbuch

  • Priorin — Pri|o|rin [auch pri:... ] …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kloster Uetersen — Das Kloster Uetersen in Uetersen in Schleswig Holstein wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Das Gebäudeensemble gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmalen des Kreises Pinneberg. Das Südhaus (rechts) mit den Arkaden des vermauerten Kreuzgangs… …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Dobbertin — Blick auf die Klosterkirche Dobbertin …   Deutsch Wikipedia

  • Burgen- und Klostergeschichte der Gemeinde Pettendorf — p1 Ehemalige Burg Pettendorf Alternativname(n): Kloster Pettendorf Entstehungszeit: nach 1000 Burgentyp: Ortslage Erhaltungszustand …   Deutsch Wikipedia

  • Uetersen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Oelinghausen — Klosterkirche Das Kloster Oelinghausen im Arnsberger Ortsteil Holzen wurde 1174 zunächst als Doppelkloster gegründet, ehe es sich zu einem reinen Prämonstratenserinnenkloster entwickelte. Im 17. Jahrhundert erfolgte die Umwandlung in ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Reuß — Regenten und Linien des Hauses Reuß Vögte und Herren von Weida Herren zu Weida Erkenbert I. (* um 1090; † um 1163/69) Heinrich I. Probus (* um 1122; † um 1193) Vögte von Weida (1193–1427) Heinrich II., der Reiche (1193–1209) (* um 1164/65; † um… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.